von elb, 2.07.2008

In der heutigen taz: zwei Meinungen zur Schwangerschaft des Transsexuellen Thomas Beatie und zur Frage, ob Beatie nun Vater oder Mutter des Kindes sei. Mein Ironiedetektor konnte im Beitrag von Arno Frank nicht genug Ironieindizien feststellen, um bei Aussagen wie der, Beatie sei kein Mann, “sondern eine schrecklich verstümmelte Frau”, aufzublinken. Wie Frank richtig schreibt – die Geschichte “schwangerer Mann” hängt von der Bereitschaft ab, “diesen Menschen [...] überhaupt als Mann anzuerkennen”. Dem stehe die Gebärmutter für immer im Weg. Aha.

Der Beitrag wurde am Mittwoch, den 2. Juli 2008 von elb veröffentlicht. Die Kommentare zu diesem Eintrag lassen sich durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie können den Beitrag kommentieren, oder einen Trackback auf ihrer Seite einrichten. Der Beitrag wurde folgenden Themen zugeordnet: .

.: Kommentare

Nutzungsbedingungen


  1. Elena

    31.10.2008 | 12:19

    Wie ich bei der Mädchenmannschaft heute lesen durfte (leider ohne Quelle), hat wohl der Presserat Arno Frank eine Missbilligung erteilt.

Kommentar verfassen:

Name (erforderlich)

Email (erforderlich)

Webseite