.: Diffusionen-AutorIn: critiska

Informationen, Kontakt und Beiträge

critiska hat die gesellschaftswissenschaft.en studiert. er schreibt gerade ein buch über die staats- und gesellschaftsvorstellungen von new labour (uk), der neuen sozialdemokratie (brd) und den neo-konservativen (usa). seine blogging schwerpunkte sind: - demokratie in einem theoriepraktischen perspektive (schwerpunkt: demokratiedebatten in leipzig). - globale soziale ungleichheit und stadtentwicklung - jugend, öffentliche räume und kontrollgesellschaften - neonazismus, kritik des extremismus und gesellschaftsbilder - analyse und kritik der gesellschaftsbegriffe (z.B. "unterschicht", "prekarisierung", etc.) - zeitgenössische kunstentwicklung und ihre verbindungen zur aktuellen kritischen sozialtheorie

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zu einem Beitrag von critiska haben, oder weitere Informationen erhalten möchten, nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion des jeweiligen Artikels oder schreiben Sie eine Email.

Kontakt:

von critiska, 23.10.2009

demokratie und erziehung. so sollte es wohl sein. so gehört es sich doch, oder? nicht demokratie gegen erziehung. das ist doch unsinn. das ist doch nicht normal.
es heisst doch: erziehung zur mündigkeit. erziehung zum gemeinwesenorientierten wesen. zum demokratischen staatsbürger. bzw. zur staatsbürgerin mit und ohne uniform. die formierung des demokraten und der demokratin als ziel [...]

Weiterlesen...

0 Kommentare »

von critiska, 21.09.2009

Dass “Fett” ekelig ist, z.B. wenn es aus der Pfanne spritzt und unsere Lieblingsklamotten versaut, das kommt uns ab und zu als vertrautes Ereignis vor. Es ist eben nicht wie Wasser einfach entfernbar.
Manchmal nervt es Menschen sogar an ihren Körpern. Einige finden “Fett” vielleicht sogar überhaupt nicht normal an und im Menschen, sondern sogar pervers, [...]

Weiterlesen...

Themen: , , , , , , , , , , , ,
2 Kommentare »

von critiska, 26.08.2009

„Die Rathauszocker“ – Leipzig in der globalen Ökonomie

Die Wochenzeitung Die Zeit hat sich in einer zweiteiligen Dossier-Reihe den katastrophalen Schäden gewidmet, die das Phänomen Cross-Border-Leasing für hiesige Kommunen angerichtet hat. Cross-Border Leasing ist „CBL. Cross Border Leasing, Leasing über Staatsgrenzen hinweg. Eine Kommune verkauft öffentliches Eigentum an einen ausländischen Investor – de facto war [...]

Weiterlesen...

Themen: , , , , , , , ,
0 Kommentare »

von critiska, 21.08.2009

In Colditz, Sachsen, einer Stadt von ca. 5000 Einwohnern, hat sich in den letzten Wochen ein Skandal sondergleichen abgespielt. Eine Stadtverwaltung inklusive Bürgermeister und Polizei lässt sich von Nazis davon abhalten, ein alternatives Fussballturier zu unterstützen. Das schreit zum …! Zivilcourage? Fehlanzeige! Arsch in der Hose? Nix zu machen! Mal ein Funken nachdenken und verstehen [...]

Weiterlesen...

Themen: , , , , , , , , , ,
0 Kommentare »

von critiska, 4.08.2009

Liebe LVZ,

Ja, wir haben es satt. Es nervt, ist eine undifferenzierte Berichterstattung – und: diese verschiebt auch noch politische Probleme auf die Seite von Recht und Ordnung. Das ist – nicht in Ordnung!

Ähh … was meine ich eigentlich? Ach ja, sorry, das hab ich vor lauter Aufregung einfach vergessen: Also, noch mal auf los.

Liebe LVZ,

Ihr Beitrag „Angst vor Krawallen bei Neonazi-Prozess“ v. 31.7.09 (S. 17 des Lokalteils, geschrieben von Frank Döring), der ist es, der mal wieder nervt.

Weiterlesen...

Themen: , , , , , , , , , ,
0 Kommentare »

von critiska, 23.07.2009

Leipzig, den 23.7.2009

Offener Brief

an die Schreiber_innen und Unterstützer_innen des “Briefes an die Mitglieder des Stadtrates von Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Leipzig“.
Liebe Briefverfasser_innen und Unterstützer_innen,
In ihrem Brief fordern sie “Gemeinwohl vor Parteiinteresse” . Leider lässt diese Verlautbarung ein äußerst problematisches Demokratieverständnis hervortreten. Welches Gemeinwohl meinen sie denn? Seien sie doch so ehrlich, ihre Position als [...]

Weiterlesen...

2 Kommentare »

von critiska, 16.07.2009

Eine neue Klasse geistert herum in dieser Gesellschaft, die “kreative Klasse“. Allerdings muss, so scheint es zumindest, keine_r Angst entwickeln zu müssen vor diesem Gespenst. Denn alle lieben diese Klasse: Sie ist “kreativ” schon im Begriff, etwas, was wir doch alle sind bzw. sein wollen (siehe den Artikel “Kreativität” von Ulrich Bröckling im Glossar der [...]

Weiterlesen...

Themen: , , , , , ,
1 Kommentar »