.: Diffusionen-Thema: ‘Kritik’

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle Beiträge zum Thema

von critiska, 16.07.2009

Eine neue Klasse geistert herum in dieser Gesellschaft, die “kreative Klasse“. Allerdings muss, so scheint es zumindest, keine_r Angst entwickeln zu müssen vor diesem Gespenst. Denn alle lieben diese Klasse: Sie ist “kreativ” schon im Begriff, etwas, was wir doch alle sind bzw. sein wollen (siehe den Artikel “Kreativität” von Ulrich Bröckling im Glossar der [...]

Weiterlesen...

Themen: , , , , , ,
1 Kommentar »

von critiska, 24.06.2009

Auf Deutschland Radio Kultur lief gestern ein interessanter Beitrag zum Thema “Sicherheit”.
Unter der Überschrift “Vom Bürgerrecht zur Ware? Sicherheit wird zur Boombranche” dreht sich der Beitrag vor allem um private Sicherheitsdienste und -Unternehmen, und deren Möglichkeiten der Überwachung des Gesellschaftlichen. Hier der Teaser zum Beitrag:
Überall entstehen Sicherheitsunternehmen, die mit Techniken und Möglichkeiten ausgestattet sind, die [...]

Weiterlesen...

Themen: , , , , , , , , , ,
0 Kommentare »

von critiska, 14.06.2009

Das Gegenteil von gut ist gut gemeint? Zur Relativierung und Abschaffung deutscher NS-Vergangenheit im migrantischen Rap dieser Gesellschaft. Eine Befragung

Vor einigen Wochen erschein die CD “Respekt!² Die Hinhören CD“, herausgegeben vom Jugendsender MDR Sputnik, in Kooperation mit dem Landesjugendring Thüringen e.V., der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt und SPIESSER – Die Jugendzeitschrift.  Diese ist mit [...]

Weiterlesen...

Themen: , , , , , , , , , ,
3 Kommentare »

von critiska, 31.05.2009

Von der neuen Stadtkultur zur globalen sozialen Ungleichheit
Dubai, deine Stadt(T)Räume …
Dubai, das klingt einfach schön … das klingt auf den ersten Blick nach Träumen von Reichtum und neuen, unbegrenzten Möglichkeiten, nach höher, schneller, weiter … nach Strand und Meer und Mehr.
Seine verträumten Impressionen zu seinem Erstkontakt mit Dubai beschreibt Mike Davis so:
“As your jet starts [...]

Weiterlesen...

Themen: , , , , , , , , , , , , , , , ,
1 Kommentar »

von critiska, 10.05.2009

Nächste Woche feiert die hiesige Alma Mater Lipsiensis (den meisten besser als Uni Leipzig von der Zunge gehend) “ihren” 600-jährigen Geburtstag mit einem Symposium zum Thema “Wissen und Geist: Universitätskulturen”. Das ganze ist aber wahrscheinlich keine heimliche Werbung für Joghurt mit seinen vermeintlich nahrhaften drehenden Kulturen.
Sondern unter den dreifaltigen Motti “Gründungskulturen”, “Gegenwartskulturen” und “Zukunftskulturen” werden [...]

Weiterlesen...

Themen: , , , , , , ,
0 Kommentare »

von critiska, 4.05.2009

Eine Überraschung: Eine Kritik der Überwachung und der Politisierung “antisozialen Verhaltens”
Juli Zeh äußert sich in der ZEIT vom 30.4.09 zu ihrem neuen Schreib-Projekt, einem politischen Buch, dass sie gemeinsam mit Ilija Trojanow, dem Autor des “Weltensammlers” schreibt. Dort wird eine für mich überraschend klare gesellschaftskritische Perspektive formuliert. Ein Auszug:
“DIE ZEIT: Woran arbeiten Sie gerade?
Juli [...]

Weiterlesen...

Themen: , , , , ,
0 Kommentare »

von grenwi, 17.05.2008

Am Donnerstag den 15. Mai 2008 war der sogenannte Extremismus-”Forscher” Eckhard Jesse (TU Chemnitz) zu einem Vortrag im Kinosaal des Museums an der Runden Ecke zum Thema “Politischer Extremismus und seine Wahrnehmung in Deutschland – Die langen Schatten der Vergangenheit” geladen. Obwohl die Arbeit Jesses in wissenschaftlicher Hinsicht weder inhaltlich noch methodisch überzeugend ist, entfaltet sie eine enorme politische Wirkungsmacht im Zusammenhang mit der Deutung politischer Strömungen und Aktivitäten in den Kategorien “demokratisch” vs. “extremistisch”. Doch nicht nur die wissenschaftliche Leistung des Vortragenden ist umstritten, auch die Person Eckard Jesse selbst ist wiederholt durch inhaltliche Nähe zur “Neuen Rechten” sowie durch rassistische und antisemitische Äußerungen aufgefallen. Diese Tatsachen nahm die kürzlich in Leipzig gegründete “Initiative gegen jeden Extremismusbegriff” (Inex) zum Anlass, zur kritischen Teilnahme an der Veranstaltung aufzurufen. Dem Aufruf folgten ca. 80 Menschen, die den Verlauf der Veranstaltung maßgeblich beeinflussten.

Weiterlesen...

Themen: , , , , , ,
1 Kommentar »